Ganzheitliches Paket für Pferd und Reiter

Als Physiotherapeutin für Menschen biete ich auch Behandlungen für den Reiter an. In meiner kleinen Praxis in Kisdorf sind Pferd und Reiter willkommen. Hier habe ich einen schönen Behandlungsraum für den Menschen und einen großzügigen Paddock, Boxen und Behandlungsplatz für das Pferd. Als ganzheitliches Kozept biete ich also die Möglichkeit an, dass ihr mit eurem Pferd zusammen zu mir kommt, wir eine Sitzanalyse und -schulung machen können und darauffolgend eine Behandlung für dich und dein Pferd. Hiermit verspreche ich mir den bestmöglichen Erfolg für euch als Team. Aber natürlich könnt ihr auch ohne Pferd, einfach zur Behandlung zu mir kommen.

Da die reiterlichen Probleme sehr oft mit den körperlichen Problemen des Pferdes einher gehen, ist es wichtig bei Beiden anzusetzen. Das Pferd bringt seine natürliche Schiefe und Händigkeit genauso mit, wie wir Menschen. Niemand ist zu 100% symmetrisch. Dies bedeutet, dass diese beiden Faktoren beim Reiten von einander abhängen und sich gegenseitig beeinflussen.

Ein Pferd, welches eine stark ausgeprägte Schiefe von Natur aus mitbringt und hierdurch beispielsweise einen Beckenschiefstand aufweist, wird den Reiter immer zu einer Seite setzen. Vielleicht kann der dies gut ausgleichen, vielleicht aber auch nicht und der Beckenschiefstand des Pferdes verschlechtert seine eigene Symmetrie und er bekommt nun Rückenschmerzen oder andere Probleme beim Reiten. Genauso können wir aber auch unsere Pferde schief reiten.

Durch dauerhafte, unsymmetrische Belastung auf den Pferderücken, können wir die sensible Rückenmuskulatur irritieren.

Eine starre Wirbelsäule und ein nicht locker mitschwingendes Becken, welche punktuellen Druck auf den Rückenmuskel des Pferdes ausüben, können ihn in seiner myofaszialen Arbeit stören. Als Folge entstehen Verspannungen, die das Pferd in seinem physiologischen Bewegungsablauf einschränken können.

Auf Grund dieser Tatsachen, ist die nachhaltigste Art dem entgegen wirken, Pferd und Reiter gemeinsam zu beurteilen, zu behandeln und diese beiden Bewegungsapparate in Richtung größtmöglicher Symmetrie zu schulen.

Verbesserung der eigenen Ballance, Symmetrie und Wahrnehmung ist aktive Gesunderhaltung von Pferd und Reiter.

In der Praxis sieht dies so aus, dass wir einen Termin vereinbaren, an dem ihr zu mir kommt. Wir starten dann mit der Sitzschulung, danach hat das Pferd eine Pause und wir machen mit der Physiotherapieeinheit für dich weiter. Am Ende folgt die Behandlung des Pferdes. Diese Form der Herangehensweise verspricht Ganzheitlichkeit und die gewünschte Nachhaltigkeit von Verbesserungen bei Pferd und Reiter.